Spielbeitrag

2. Neuzugang bei den Rollers

Mit einer guten Nachricht startet es sich hervorragend ins Wochenende: Die Rollstuhlbasketballer der BSC Rollers Zwickau basteln, nach dem überraschenden Weggang zweier Leistungsträger, weiter am Kader für die Anfang Oktober startende Spielzeit in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga. Headcoach Marco Förster nutzt aktuell jede freie Minute zur Sichtung und kann mit der Neuverpflichtung des lettischen Nationalspieler Karlis Gabranovs einen ersten Erfolg vermelden. Der 32-jährige Lowpointer spielte zuletzt für die BG Baskets Hamburg und wird nun das Team um Skucas, Pohlmann und Co verstärken.
„Karlis ist ein schneller Lowpointer mit guter Spielübersicht, variabel einsetzbar und damit die ideale Ergänzung für unsere Verteidigung.“, kommentiert Förster die Neuverpflichtung des mit 2,0 klassifizierten Gabranovs, der auch schon in Porto Torres und Giulianova (Italien) spielte. Nach Center Jan Gans ist Karlis Gabranovs die zweite Neuverpflichtung der Westsachsen für die Saison 2016/17. Geht es nach Förster werden noch ein oder zwei weitere Spieler folgen.

Kommentiere diesen Beitrag